Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
load images
Ausgabe: Januar 2019

  1. Verband ruft zur Beteiligung am Fernstudientag auf!
  2. Neuer Standort: Geschäftsstelle des Verbandes ab sofort in Berlin
  3. Neue Mitarbeiterin: Claudia Korth unterstützt seit Januar die Geschäftsstelle
  4. Neues Mitglied: EUFRAK-EuroConsults Berlin GmbH
  5. Künstliche Intelligenz bestimmt Wissenschaftsjahr 2019
  6. FernstudiumCheck Award 2019 verliehen
  7. Veranstaltungen
Verband ruft zur Beteiligung am Fernstudientag auf!

Einmal im Jahr initiiert das Forum DistancE-Learning den Bundesweiten Fernstudientag. Fernunterrichtsanbieter und Fernhochschulen sind aufgerufen, sich mit eigenen Veranstaltungen an diesem Aktionstag zu beteiligen. Am Ende sollen weit mehr als 100 Veranstaltungen in ganz Deutschland Weiterbildungsinteressierte über alle Fragen im DistancE-Learning informieren.

Alle, die sich für eine flexible Weiterbildung interessieren, bekommen am 22. Februar 2019 deutschlandweit ein vielfältiges Programm geboten, um sich über die Möglichkeiten eines Fernlehrganges oder Fernstudiums zu informieren. Die Zahl der auf www.fernstudientag.de eingetragenen Veranstaltungen wächst täglich. Mehr als 80 Aktionen sind es schon heute. Weit über 100 werden es am Ende sein!

Anbieter von Fernunterricht und Fernstudium, die sich an diesem einzigartigen Branchen-Aktionstag beteiligen wollen, können sich jetzt noch auf der Fernstudientags-Website registrieren und eigene Veranstaltungen, Aktionen und Rabattangebote kostenfrei einstellen. Erlaubt ist jede Form von öffentlicher Aktion bzw. Info-Veranstaltung – ob virtuell oder vor Ort –, die Fernlern-Interessierte erreichen kann und die über das übliche Beratungsangebot hinausgeht. Dies kann zum Beispiel ein "Tag der offenen Tür" sein, der einen Blick hinter die Kulissen einer Fernschule erlaubt, oder genauso gut eine in die Abendstunden hinein verlängerte telefonische Beratungszeit, ein spezielles Webinar oder auch ein Chat mit Fernstudierenden.

Informationen zu allen Veranstaltungen des Bundesweiten Fernstudientag 2019 sowie der Branchenaufruf zur Anmeldung eigener Aktionen sind auf der Kampagnenseite www.fernstudientag.de zu finden.

Wer keine Neuigkeiten über den diesjährigen Fernstudientag verpassen möchte, kann sich über Facebook (www.facebook.de/Fernstudientag) und Twitter (www.twitter.de/Fernstudientag) informieren lassen.

Der Bundesweite Fernstudientag 2019 wird von folgenden Sponsoren unterstützt:
Deutsche Akademie für Management (DAM); Studiengemeinschaft Darmstadt; Wilhelm Büchner Hochschule; Studieren-berufsbegleitend.de

Medienpartner 2019: Business & School

zurück zum Start
Neuer Standort:
Geschäftsstelle des Verbandes ab sofort in Berlin

Seit 2003 unterhält das Forum DistancE-Learning, der Fachverband für Fernlernen und Lernmedien eine Geschäftsstelle mit hauptamtlichen Mitarbeitern. Diese verlässt nun nach 15 Jahren Hamburg und bezieht neue Räumlichkeiten in Berlin. "Der Umzug ist eine Investition in die Zukunft", so Verbandspräsident Mirco Fretter. "Wir gehen diesen Schritt, um auch örtlich die Nähe zum politischen Geschehen zu signalisieren."

Rund 1500 Vereine und Verbände haben laut Angaben der  Deutschen Gesellschaft für Verbandsmanagement e.V. und des Deutschen Verbände Forums ihren Sitz in Berlin. Nun reiht sich auch das Forum DistancE-Learning in diese Liste ein. "Dabei ist die Regierungsnähe nicht der einzige ausschlaggebende Standortfaktor für unseren Umzug nach Berlin", ergänzt Michael Lammersdorf, Geschäftsführer des Verbandes. Denn die rund 120 Mitglieder des Verbandes, unter ihnen die führenden Fernunterrichtsanbieter und Fernhochschulen Deutschlands, verteilen sich mit ihren Standorten auf das gesamte Bundesgebiet. "Mit unserer Geschäftsstelle in Berlin bieten wir nun allen Mitgliedern eine zentrale und gut erreichbare Anlaufstelle für ihre Belange rund ums Thema Fernunterricht und Fernstudium."

Die neuen Kontaktdaten des Verbandes lauten:

Forum DistancE-Learning
Der Fachverband für Fernlernen und Lernmedien e.V.
Schwedenstr. 14
13357 Berlin
Tel. 030 – 767 586 970
Email: geschaeftsstelle@forum-distance-learning.de

zurück zum Start
Neue Mitarbeiterin:
Claudia Korth unterstützt seit Januar die Geschäftsstelle

Mit dem Umzug nach Berlin freuen wir uns nicht nur über neue Räumlichkeiten für die Geschäftsstelle des Verbandes, sondern konnten auch eine neue Mitarbeiterin gewinnen, die seit Anfang des Jahres für das Forum DistancE-Learning tätig ist. Wir sagen herzlich willkommen und stellen Ihnen daher in dieser Newsletterausgabe Claudia Korth vor.
Ihre ursprünglichen beruflichen Wurzeln liegen in der Druckindustrie, denn seit 1997 war Claudia Korth deutschlandweit und auch im europäischen Ausland in Offset-Druckereien tätig. "Hier hatte ich hauptsächlich mit der Auftragsabwicklung und damit sowohl mit den Mitarbeitern, Lieferanten als auch mit den Kunden zu tun", so die Wahl-Berlinerin. "Gerade in diesem Segment konnte ich aber in den letzten Jahren deutliche Veränderungen feststellen: Das Bedürfnis, für jeden Bereich aufwendige Printprodukte herzustellen, reduzierte sich zugunsten der digitalen Schiene. Da mein Berufsfeld also immer schwieriger wurde, stand für mich eine berufliche Umorientierung fest." Diese führte sie schließlich ins Forum DistancE-Learning.

Das Thema Fernunterricht/Fernstudium ist nicht neu für Claudia Korth. Bislang hat sie sich diesem allerdings nur aus der Perspektive der Lernenden gewidmet. "Um mich auf dem Arbeitsmarkt besser aufstellen zu können, beschloss ich, mich noch weiter zu qualifizieren. Meine Wahl fiel hierbei auf die SGD. Dort habe ich im Sommer 2018 meinen Fernlehrgang zur Qualitätsmanagement-Beauftragten erfolgreich abgeschlossen und die abschließende TÜV-Zertifizierung im November 2018 bestanden." Die Tätigkeit in der Geschäftsstelle des Verbandes bedeutet nun, sich auch aus organisatorischer Sicht mit der Thematik auseinanderzusetzen. "Natürlich weiß ich, dass ich mich in neue Strukturen und Arbeitsabläufe einarbeiten muss, doch ich denke, dass das Einbringen meiner ,alten' Fähigkeiten und meiner neu erworbenen Kenntnisse durchaus einen Synergieeffekt für den Verband und für mich haben wird."

Frau Korth erreichen Sie montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr in der Geschäftsstelle des Verbandes unter 030-767 586 971 oder per Mail an c.korth@forum-distance-learning.de.

zurück zum Start

EUFRAK-EuroConsults Berlin GmbH

Gleich zu Beginn des neuen Jahres freuen wir uns, ein neues Mitglied im Forum DistancE-Learning begrüßen zu dürfen!
Die EUFRAK-EuroConsults Berlin GmbH ist ein privater Bildungsträger, der seit 2008 im Blended-Learning-Verfahren Weiterbildungen sowie Seminare zum EU-Fundraising und Projektmanagement anbietet. Aktuell plant die Gesellschaft die staatliche Zulassung von Fernunterrichtsangeboten in diesem Themensegment und freut sich auf die aktive Mitarbeit im Forum DistancE-Learning.

Die EUFRAK ist seit Janaur Mitglied im Forum DistancE-Learning und tritt mit der Aufnahme der Fachgruppe "Fernunterricht" bei.

Alle Informationen zu unserem neuen Mitglied finden Sie auf www.eufrak.eu.

zurück zum Start

Künstliche Intelligenz bestimmt Wissenschaftsjahr 2019

Künstliche Intelligenz (KI) – das sind Computersysteme, Maschinen und Roboter, die selbstständig lernen können. Diese intelligenten Systeme spielen schon heute in vielen Bereichen unseres Lebens eine wichtige Rolle. 
 
Künstliche Intelligenz ist auch das Thema des Wissenschaftsjahres 2019. Am Wissenschaftsjahr 2019 werden sich Institutionen, Bildungseinrichtungen, Hochschulen und Unternehmen mit ihrer Forschungskompetenz beteiligen. In Filmvorführungen, Diskussionsrunden, Mitmach-Aktionen und vielen weiteren Veranstaltungen stehen Themen im Fokus, die uns alle angehen: Wie funktioniert Künstliche Intelligenz? Wie gestalten wir in Zukunft die Zusammenarbeit von Mensch und Maschine? Welche ethischen Fragen ergeben sich? Welche Auswirkungen hat Künstliche Intelligenz auf unser Zusammenleben als Gesellschaft? Auf welche Weise bilde ich mich für den digitalisierten Arbeitsmarkt von morgen weiter?

Das sind nur einige der Fragen, die das Wissenschaftsjahr 2019 stellen will. Es lohnt, sich mit diesen Aspekten zu beschäftigen. Denn Künstliche Intelligenz ist die wohl spannendste Zukunftstechnologie unserer Zeit. Sie birgt viele Chancen, das Zusammenleben auf sozialer, politischer und wirtschaftlicher Ebene voranzubringen. Zum Beispiel können programmierte Roboter Menschen körperlich schwere oder eintönige Arbeiten abnehmen. In der Medizin gelingt es modernen Computern in kurzer Zeit, große Mengen an medizinischen Daten auszuwerten. Dadurch ist es heute schneller möglich, Therapien gegen Krankheiten zu entwickeln. Intelligente Verkehrskonzepte wiederum tragen mit dazu bei, dass die Luft in unseren Städten sauberer wird. Künstliche Intelligenz sorgt außerdem dafür, dass Strom aus Wind, Sonne und Wasser immer besser gespeichert werden kann.

Alle sind herzlich eingeladen, mit Wissenschaft und Forschung über diese Themen und über die Gestaltung unserer Zukunft zu diskutieren. Bildungsanbieter können Veranstaltungen zum Thema registrieren lassen.

Alle Informationen finden Sie auf www.wissenschaftsjahr.de/2019/.
Das Wissenschaftsjahr ist eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

zurück zum Start
FernstudiumCheck Award 2019 verliehen

Mit dem FernstudiumCheck Award präsentiert FernstudiumCheck, Deutschlands größtes Bewertungsportal für Fernlehr- und Fernstudiengänge, in dieser Woche zum siebten Mal in Folge die beliebtesten Fernstudienanbieter, Fernschulen und Fernhochschulen.

Als Basis für die Verleihung des Awards 2019 dienen 7.060 auf dem Portal veröffentlichte Erfahrungsberichte aus dem Kalenderjahr 2018. Über die Platzierung der einzelnen Anbieter entscheidet dabei der sogenannte Scorewert, der durch die Sternebewertung sowie die Weiterempfehlungsrate der Studierenden gebildet wird. Die Erfahrungsberichte im Wortlaut werden dabei nicht mit in die Auswertung einbezogen, um eine größtmögliche Vergleichbarkeit der Bewertungen zu garantieren. Bei einem identischen Scorewert entscheidet die Anzahl der Bewertungen als zweites Rankingkriterium. Die finale Auswertung der zwischen dem 1. Januar 2018 und dem 31. Dezember 2018 veröffentlichten Erfahrungsberichte erfolgte am 14. Januar 2019. Um im Ranking des FernstudiumCheck Awards gelistet zu werden, muss ein Anbieter im Kalenderjahr 2018 mindestens 50 Bewertungen erhalten haben sowie eine Sternebewertung von 3,75 oder höher erreichen.
Zusätzlich benötigen die Institute eine Weiterempfehlungsrate von mindestens 90%. Bewertungen, die gegen die Teilnahmebedingungen auf FernstudiumCheck.de verstoßen und daher nicht veröffentlicht wurden, fließen nicht in die Berechnung ein.

Und dies sind die TOP 3 der einzelnen Kategorien:

Beliebteste Fernstudienanbieter

1. Hochschule Schmalkalden – Zentrum für Weiterbildung
2. ELG E-Learning Group
3. KMU Akademie & Management

Beliebteste Fernschulen

1. ecodemy
2. Heilpraktikerschule Isolde Richter
3. Ferninstitut Falk

Beliebteste Fernhochschulen

1. SRH Fernhochschule
2. APOLLON Hochschule
3. IUBH Fernstudium

Eine Übersicht aller Plazierungen finden Sie hier.

zurück zum Start

Veranstaltungen

22. Februar 2019: 14. Bundesweiter Fernstudientag
Notieren Sie sich schon heute diesen Termin! Denn am Bundesweiten Fernstudientag beraten Anbieter von Fernunterricht und Fernstudium wieder deutschlandweit Interessierte, öffnen ihre Türen und bieten spannende Aktionen rund um die Methode DistancE-Learning. Hier finden Sie alle Veranstaltungen.

27. Februar - 1. März 2019: BAG WiWA Jahrestagung 2019 in Münster
Zur Tagung "Alter schafft Wissen - Forschendes Lernen und Citizen Science in der wissenschaftlichen Weiterbildung Älterer" lädt die Bundesarbeitsgemeinschaft Wissenschaftliche Weiterbildung für Ältere in diesem Jahr an die Universität Münster (Westfalen) ein. Alle Informationen finden Sie hier.

8. Mai 2019: Arbeitskreis Pädagogik in Bonn
Zu seiner 74. Sitzung lädt der Arbeitskreises auf Einladung des BIBB nach Bonn statt.

23./24. Mai 2019: EADL conference 2019 – Connected Learning in Tallin
Zu seiner jährlichen Konferenz lädt der Europäische Verband in diesem Jahr nach Estland ein. Alle Informationen finden Sie hier.

27. Mai 2019: Fachgruppensitzung Fernunterricht
Zu ihrer Frühjahrssitzung treffen sich die Mitglieder der Fachgruppe in Berlin. Nähere Informationen folgen.

27. Mai 2019: 50 Jahre Forum DistancE-Learning
Zur großen Jubiläuumsferier lädt der Verband in den Spreespeicher in Berlin ein. Nähere Informationen folgen.

zurück zum Start

Wenn Sie diese E-Mail (an: geschaeftsstelle@forum-distance-learning.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

Herausgeber:
Forum DistancE-Learning,
Der Fachverband für Fernlernen und Lernmedien e.V.
Schwedenstr. 14
13357 Berlin
Deutschland

030-767 586 975
presse@forum-distance-learning.de
www.forum-distance-learning.de

Geschäftsführer:
Michael Lammersdorf

Vertretungsberechtigtes Präsidium:
Mirco Fretter (Präsident),
Prof. Dr. Ronny Fürst (Vizepräsident),
Jens Greefe (Vizepräsident),
Dr. Markus Lermen (Vizepräsident),
Andreas Vollmer (Vizepräsident)
 
Sitz des Vereins:
Charlottenstr. 2,
10969 Berlin
Registergericht: Amtsgericht Berlin-Charlottenburg
Vereinsregister Registernummer: VR 20854 Nz

Redaktion:
Daniela Lobitz (PR-Referentin)
presse@forum-distance-learning.de
Tel. 030-767 586 975